Direkt zum Seiteninhalt

2022 Mitten durch SH

Bilder > Radwandern
Radwandertour: 4 Tage „durch die Mitte von Schleswig-Holstein“ vom 18.-21.8.2022

Der Start zur 4-tägigen Radwandertour begann vom Parkplatz der Keglerstuben in Husum. Vorab wurde das Gebäck im Mönkeweg bei Karin und Sönke Hennings verladen.
An dieser Stelle bereits ein herzliches Dankeschön an Karin Hennings und Hannes Gilles,, die unser Gepäck in die Hotels gebracht haben.
Mit 12 Teilnehmern konnte die Tour pünktlich um 11.00 Uhr beginnen.
Die ersten Kilometer führten uns über Ahrenviöl, Hünning und Bollingstedt  zum Arenholzer See, wo einige ein frisches Bad nahmen und andere sich vornehm zurückhielten. Ziel des 1. Tages war der Ruhekrug in Lürschau.
Hier war eine Übernachtung eingeplant und wurde das Abendessen eingenommen. Es war ein geselliger Abend mit Gesang und netten Gesprächen.
Am nächsten Tag hat Hannes Gilles unser Gepäck zum Hotel Katerberg nach Ahlefeld- Bistensee gefahren.
Die Radler starteten auch in die Richtung, jedoch nicht auf dem direkten Weg, sondern über Berend, Schaalby, Taarstedt nach Lindaunis.
Hier ging es auf die andere Seite der Schlei, über die im Umbau befindliche Schleibrücke, nach Schwansen. Auf dem Obsthof Stubbe war eine längere Pause eingeplant. Es gab Kaffee und Kuchen oder auch Fischbrötchen.
Hier haben wir uns die Zeit genüsslich vertrieben.
Danach führte uns ein abenteuerlicher Weg über Stock und Stein mit einem wunderschönen Ausblick direkt an der Schlei entlang.
Dann ging es in die Richtung Kosel, Weseby und durch die Hüttener Berge zum 2. Ziel  ins Hotel Katerberg. Zum Abendessen wurde nochmal das Rad „gesattelt“ und wir fuhren ins Hotel Schützenhof in Groß Wittensee.
Am 3. Tag hatte Dieter die Leitung der Gruppe übernommen. Die Fahrt verlief am Wittensee vorbei in Richtung Nord-Ostsee-Kanal. Die Fähre in Sehestedt brachte uns über den Kanal. Auf der Südseite des Kanal`s ging es dann über Ehlersdorf nach Rade, wo wir direkt am Kanal, vor „Brauers`s Aalkate“, Fischbrötchen zu uns nahmen.
Wir fuhren dann weiter auf dem Kanalweg zurück nach Sehestedt.
Auf der anderen Seite verweilten wir, um das kleinste „Traumschiff“ die Amera an uns vorbei gleiten zu sehen. Danach ging es weiter in Richtung Ahlefeld.
Am Abend haben wir in unserer Unterkunft im Frühstücksraum zu Abend gegessen. Es wurden 3 Familien - Pizzen bestellt. Es war ein sehr netter und stimmungsvoller Abend mit Gesang und Tanz.
Der letzte Tag begann nach dem Frühstück mit der Gepäckaufgabe. Karin war wieder pünktlich zur Stelle und nahm unsere Gepäckstücke entgegen. Die Rückfahrt  führte uns u. a. über Owschlag,Tetenhusen, Meggerdorf und Bergenhusen nach Husum. Kaffee und Kuchen gab es im Schwimmbad in Schwabstedt.
Es war zwar nicht vorhergesagt, aber an fast allen Tagen hatten wir hervorragendes Radwander-Wetter mit sehr viel Sonnenschein.
Ein herzlicher Dank gilt dir lieber Sönke für die Organisation, Durchführung und Leitung der gesamten Fahrt. Es hat viel Spaß gemacht und uns viel Freude bereitet.

Marga und Peter Plath
Besucherzaehler
Geschäftsstelle: geschaeftsstelle(at)rsv-husum.de
Copyright © RSV Husum 2022
Zurück zum Seiteninhalt