Direkt zum Seiteninhalt

2021 Eider-Treene-Sorge

Bilder > Radwandern
Zauberhafte Tagestouren an Eider, Treene, Sorge und Nordostseekanal
 
Wir waren 14 „ausgebuffte“ Radler, die sich bei strahlendem Sonnenschein auf den 70 km langen Weg von Mildstedt über Schwabstedt, Nordfeld Schleuse und Bargener Fähre nach Bargstall machten. Dort gab es nach ergiebigen Erfrischungen von oben ein nettes und außergewöhnliches „Sit In“ bei Kaffee und Kuchen (11 m über dem Meeresspiegel!) in der Garage eines freundlichen Einwohners, mit dem Sönke Kontakt aufgenommen hatte. Zur Belohnung gab es nochmal was von oben auf den Helm! Nass, triefend – aber fröhlich – erreichten wir unser Quartier in Hamdorf.
Am nächsten Tag mussten wir eine Enttäuschung hinnehmen: Leider musste Renate H. wegen eines Maschinenschadens aussteigen und die Tour abbrechen. Wir Übriggebliebenen haben eine tolle Tour hauptsächlich am Nord-Ostsee-Kanal gemacht: Breiholzfähre, Oldenbüttel (Fährfahrt), Fischerhütte (wieder Fährfahrt), Gieselaukanal mit Aufenthalt an der Schleuse nebst interessanten Erklärungen, Lexfähre und Kaffeetrinken im „Bootsmann“ bei Breiholz. Das Wetter „ging ganz gut“…
Am letzten Tag belohnte uns Petrus aber mit Sonne und weniger Wind für unsere Standhaftigkeit. Es ging über das Naturschutzgebiet Hohner See, Alte Sorge, Bergenhusen nach Süderstapel, wo uns eine große Überraschung erwartete: Peters Tochter hatte eine Super-Kaffeetafel vorbereitet und uns köstlich mit mehreren Torten und Kaffee satt verwöhnt. Vielen Dank dafür, die Überraschung ist gelungen! Die restliche Heimfahrt war beschwerlich, denn wir hatten etliche Kilos mehr zu schleppen. Denn auch im Landgasthof Lafrenz gab es reichlich Flüssiges und Festes.
Fazit: Eine sehr gelungene Tour, dank perfekter Planung und Führung von Sönke und sehr harmonischer, fröhlicher Teilnehmer. Vielen Dank an alle!

 
Beate Kallweit und Wolfgang Köhler
Besucherzaehler
Geschäftsstelle: geschaeftsstelle(at)rsv-husum.de
Copyright © RSV Husum 2021
Zurück zum Seiteninhalt